Lutzemanns Jatzkapelle (D)

New Orleans Jazz, klassischer Jazz, Dixieland

EIN VIERTELJAHRHUNDERT LUTZEMANNS JATZKAPELLE

Lutzemanns Jatzkapelle feiert 2018 ihr 25jähriges Bestehen. Diese nordrhein-westfälische Band wurde nicht nur an Rhein und Ruhr, sondern auch darüber hinaus bekannt. Jazzfestival-Teilnahmen u.a. in Gronau, Düsseldorf, Hamburg, Osterode, Quedlinburg etc. trugen ebenso wie etliche CD-Produktionen mit Bert Brandsma, Sean Moyses, Götz Alsmann, Reiner Regel und Hawe Schneider, Auslandsengagements in der Karibik, England, Frankreich und den Niederlanden sowie Kooperationen auf Konzertbühnen mit Gastsolisten wie William Garnett, Peter"Banjo"Meyer, Matthias Schriefl und Trevor Richards zum wachsenden Bekanntheitsgrad bei. Die Musik der Band basiert auf dem klassischen Jazz der 1920er Jahre.

Im "Alten Brauhaus" (Bad Hersfeld) tritt die Band als Quartett auf:

Jörg Kuhfuß (Trompete & Gesang), den viele Jazzfreunde auch durch seine Mitwirkung als Sousaphonist bei "Rod Mason's Hot Five" (1989-1995), den "Frankfurt Swing All Stars" und den "Red Hot Hottentotts" kennen, war schon beim ersten LJK-Auftritt am 6.7.1993 in Bochum dabei.

Posaunist Michael Schneider begann seine professionellen Musikaktivitäten bei "Köbes Underground" und spielte später auch mit Musikgrößen wie Chris Farlowe, Terry Lightfoot, Fitz Henrique Gore u.v.a.; er gehört seit 1995 zu "Lutzemanns Jatzkapelle".

Der Banjovirtuose Udo Jägers spielte von 1984 bis 2003 und von 2013 bis 2016 in der Rod Mason Band und arbeitete dort mit vielen Musikgrößen wie Chris Barber, Mr.Acker Bilk, Huub Janssen etc. zusammen; seit Januar 2004 ist er Mitglied der Lutzemänner.

Bandleader und Sousaphonist Lutz Eikelmann war von 1990 bis 1993 Gründungsmitglied und Co-Bandleader der professionellen Band "Reiner Oeding & die Dixie Slickers" und arbeitete dort mit Spitzenmusikern wie u.a. Bommel Bleek und Engelbert Wrobel, bevor er sich im Sommer 1993 mit der Gründung seiner eigenen Band selbständig machte. In späteren Jahren kooperierte er auch international mit vielen Jazzgrößen wie Olivier Franc, Sonny Morris, Colin Bowden, Ian Wheeler, Ray Smith und Lonnie Donegan Junior.

Mehr Informationen finden Sie unter www.lutz-eikelmann.de

 

 

Samstag, 02.06.2018, 20:30h - 23:30h

Altes Brauhaus (Spielstätte 8)